C4EDC4ED

Projektbeschreibung

Foto: Roberto (Bear) Guerrera

Hintergrund

Gemeinsam mit dem Centro Integral de la Niñez y Adolescencia (CENIT – Integratives Zentrum für Kindheit und Jugend) und ViaNiños e.V. in Deutschland unterstützen wir eine innovative Grundschule für arbeitende Kinder und Jugendliche in Quito, Ecuador. In Quito sind viele Kinder und Jugendliche schon in jungen Lebensjahren gezwungen für ihren Lebensunterhalt und den der Familie zu arbeiten. Während die Anmeldungsraten an Grundschulen in Ecuador kürzlich gestiegen sind, ist es für arbeitende Straßenkinder und -jugendliche weiterhin schwierig auf weiterführende Schulen zu gehen. Ältere Kinder haben nahezu keine Möglichkeit in das reguläre Schulsystem eingebunden zu werden, wenn sie die Grundschule nicht oder nur teilweise besucht haben. Wie in anderen Ländern auch, bietet das System nur wenig Flexibilität, wenn Kinder und Jugendliche Teile des Unterrichts verpasst haben. Das Risiko ist groß, dass diese nicht mehr an der weiteren Schulbildung teilhaben, und weder sie persönlich noch die Gesellschaft von positiven Bildungseffekten profitieren kann.

Evaluation

Im Rahmen dieses Projekts bietet CENIT die spezialisierte Grundschule „ESTAR“ an, welches sich an ältere Jugendliche wendet, die den Wunsch haben, ihre Grundschulausbildung wiederaufzunehmen. ESTAR ist die einzige Schule dieser Art in Quito und bietet den Schulkindern die Möglichkeit, den gewöhnlichen Sechs-Jahres-Lehrplan der Grundschulen in drei Jahren nachzuholen. Das ermöglicht den Heranwachsenden den Besuch einer regulären weiterführenden Schule nach dem Grundschulbesuch und/oder die Aufnahme einer Berufsausbildung. Das ist ein wichtiger Schritt, ihnen Fähigkeiten und Wissen zu vermitteln, um höhere Löhne zu erzielen und den Armutskreislauf zu durchbrechen. C4ED, gemeinsam mit ViaNiños e.V. und dem ausführenden Partner CENIT, widmet sich der Auswertung des Projekts nach strengen Kriterien. Bei diesem Pilotprojekt und seiner Durchführung im Süden Quitos werden wir uns besonders auf die Ex-Post-Evaluation konzentrieren, unter Anwendung einer Mischung von quantitativen und qualitativen Methoden.