C4EDC4ED

Projektbeschreibung

Foto: E. Camargo

Hintergrund

In Sindh, Pakistan, unterstützen wir das Rural Support Programmes Network (RSPN) bei der Überwachung und Beurteilung des Sindh Union Council and Community Economic Strenghtening Support (SUCCESS) Programms um die Gesamtwirkung und -effizienz zu dokumentieren. SUCCESS wird von der EU Kommission gefördert und zielt auf die Einführung lokaler Entwicklungsinitiativen im ländlichen Gebiet in Sindh.

Basierend auf SUCCESS und GoSindhs UCBPRP hat die EU mit nationalen Partnerorganisationen eine ähnliche Initiative gestartet (Balochistan Rural Development & Community Empowerment Programme), welche in Balochistan, Pakistan, durchgeführt werden soll.

Südasien gehört zu den am meisten von Armut betroffenen Regionen der Welt und weist eine stark zunehmende gesellschaftliche Ungleichheit auf. Damit verbunden sind extreme soziale Ausgrenzung sowie große infrastrukturelle Lücken. Diese gravierende Armut besteht, obwohl die Wachstumsraten von 7,6% in 2017 im Vergleich zu 7% in 2015 zu den höchsten der Welt gehören. Um der extremen Armut in Entwicklungsländern und Schwellenländern entgegenzutreten und Ungleichheit zu verringern, ist ganzheitliches Wachstum von wesentlicher Bedeutung (OECD 2015). Das achte der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) von 2015 ist „dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle (zu) fördern” (UN 2015).

Evaluation

SUCCESS versucht die Armut in ländlichen Gebieten in acht Bezirken von Sindh durch Trainings, einen gemeinschaftlichen Investment-Fonds und eine gemeinschaftliche Versicherung zu verringern. Dabei werden 770.000 ländliche Haushalte mobilisiert und gefördert. Das Programm legt besonders Wert auf die Stärkung von Frauen und hat das Ziel, die Einkommen von armen Haushalten um 30% zu steigern, Einkommensquellen zu diversifizieren, nachhaltige Gesellschaftsstrukturen aufzubauen und Produktionsanlagen zu modernisieren. Dies soll einen politischen und finanziellen Rahmen für gesellschaftlich getragene, regionale Entwicklung schaffen und ab 2018 in Sindh umgesetzt werden.

Um eine strenge Kontrolle und Evaluation zu gewährleisten und um die Wirkung des Programms einschätzen zu können, werden zufällig ausgewählte Haushalte über einen Zeitraum von fünf Jahren beobachtet. Dabei wird auch die Armutsdynamik der Haushalte untersucht, was weitere Erkenntnisse zu den Ursachen chronischer Armut ermöglicht und eine Forschungslücke schließt. Während des Projektverlaufs werden auch die Veränderungen in den Leben der Projektbegünstigten dokumentiert, um herauszufinden, was funktioniert bzw. nicht funktioniert und warum. So können diese Studien nicht nur bei der Anpassung von Projekten unterstützen, sondern auch weitere Entwicklungsorganisationen, die pakistanische Regierung, Bildungsinstitute, Zivilgesellschaft und die Regierung von Sindh informieren und somit befähigen, effektive Armutsbekämpfungsstrategien anzuwenden.

Das Projekt wird durch eine Initiative ergänzt, die auf diesen gemeinschaftlichen Organisationsstrukturen aufbaut und die lokalen Lebensbedingungen in den Dörfern besonders hinsichtlich von Wasser, Immunisierung, Gesundheit und Bildung (Water, Immunization, Sanitation and Education: WISE) verbessert. Die Gemeinden entwickeln Aktionsprogramme mit Schwerpunkt auf diese vier WISE-Sektoren, die anschließend mit Monitoring und Wirkungsevaluation begleitet werden.

Zusätzlich unterstützen wir die Entwicklung eines Monitorings und Evaluation (M&E) Rahmenprogramms für das Projekt „Balochistan Rural Development & Community Empowerment Programme“ (BRDCEP). Das Programm wird durchgeführt von der EU, gemeinsam mit den Partnern National Rural Support Programme (NRSP), Balochistan Rural Support Programme (BRSP) und dem Rural Support Programmes Network (RSPN). BRDCEP baut auf SUCCESS und GoSindhs UCBPRP auf und wird in acht ländlichen Bezirken der Provinz Balochistan durchgeführt. Insbesondere beinhaltet unsere Unterstützung die Vorbereitung eines gemeinsamen Ansatzes für die Grundlagenstudie (Methodologie, Indikatoren, Ziele, Prozesse und Mittel) und anwendungsbezogene Erforschung von Armutsdynamiken in Balochistan.