C4EDC4ED

Projektbeschreibung

Hintergrund

Viele Regionen Pakistans sind regelmäßig von Naturkatastrophen, wie Überschwemmungen, Dürren, Hitzewellen und Erdbeben betroffen. In den vergangenen Jahren wurden einige Regionen Pakistans mehrfach von Überflutungen heimgesucht, was deren allgemeine Verletzlichkeit durch Erschütterungen, Armut, Mangelernährung und Nahrungsknappheit verschärft hat. Deshalb wird eine großformatige randomisierte kontrollierte Studie durchgeführt in katastrophengefährdeten Regionen von Pakistan um die Auswirkungen eines umfassenden Programms zu beurteilen, welches in folgenden Themenfeldern aktiv ist: Wasser, Gesundheit, Hygiene (WASH), Unterkunft, Nahrungssicherheit und Lebensunterhalt.

Evaluation

Ein Programm zur Widerstandsfähigkeit und Erholung bei Unglück wird von der Französischen Gesellschaft für technische Zusammenarbeit und Entwicklung (ACTED) in hunderten Dörfern in katastrophengefährdeten Gebieten durchgeführt. Das Programm möchte lokale Kapazitäten ausbauen, Bedürfnisse an lebensrettenden Maßnahmen abdecken und gesellschaftliche Erholung unterstützen um Gemeinden besser auf künftige Schläge vorzubereiten und ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Naturkatastrophen zu verbessern. Das Programm beinhaltet verschiedene Maßnahmen zur Verbesserung der Unterkünfte, der Wassersqualität/versorgung, des Gesundheitswesens, der Hygiene, der Nahrungssicherheit und der Existenzgrundlage. Die Komponente zur Unterstützung der Existenzgrundlage beinhaltet Schutz der Tiergesundheit, Unterstützung bei der Ernährung der Tiere, Viehmanagement und überschwemmungstolerante Reissorten. Das Programm wird anhand einer randomisierten kontrollierten Studie untersucht. Die Ergebnisse der Evaluation aus dem ersten Jahr werden in den Vierjahresplan des Programms einfließen, wodurch Entscheidungsträgern ermöglicht wird, Maßnahmen entsprechend der Ergebnisse der Evaluation anzupassen.