Introduction to Systematic Reviews
in International Development
Mannheim, Germany | December 11th-12th, 2019

-Dieser 2-tages Workshop vermittelt Teilnehmenden Grundkenntnisse in Systematic Reviews –

Zum Thema des Workshops: Die Anzahl der wissenschaftlichen Publikationen verdoppelt sich alle neun Jahre. Mehr als 6.000 neue Journals werden jedes Jahr neu aufgelegt. Höchstwahrscheinlich werden diese wissenschaftlichen Journals aber gerade von den politischen Entscheidungsträgern nicht wahrgenommen. Wie bleiben wir also auf dem neuesten Stand und wie können aus einer Vielzahl unterschiedlicher Studien in unterschiedlichen Kontexten mit unterschiedlichen Ergebnissen Konsenspositionen entstehen und wie kann die Politik über diese Beweise informiert werden?

Systematic Reviews stammen ursprünglich aus der evidenzbasierten medizinischen Forschung. Sie fassen alle verfügbaren, qualitativ hochwertigen Studien zusammen, um eine bestimmte Fragestellung zu beantworten. Nicht-systematische Überblicke, einschließlich traditioneller Literaturrecherchen, neigen eher zu Verzerrungen aufgrund fehlender Studien und selektiver Berichterstattung. Gut durchgeführte systematischen Überblicke dagegen können klare Richtlinienbotschaften liefern. Die evidenzbasierte Politikberatung fördert die Adaption dieses systematischen Ansatzes als Standardmethode in der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Analyse.

Zum Workshop-Format: Der Workshop wird interaktiv gestaltet, mit Vorträgen und ergänzenden praktischen Übungen. Am Ende jeden Tages werden die Inhalte mit einem kleinen Quiz wiederholt. Die praktischen Übungen werden zum einen in Gruppenarbeit, zum anderen in individuellen Einheiten stattfinden. In der Gruppenarbeit, in der die Teilnehmer eine Forschungsfrage entwickeln, wird die Campbell Collaboration Title Registration Form verwendet. Am zweiten Tag folgt jedem Vortrag eine individuelle Übung, bei der die Teilnehmer die Meta-Analyse mit R oder STATA durchführen werden.

Vorläufiger Zeitplan:

Eine Anmeldung ist unter events@c4ed.org bis Montag, 02.12.2019 möglich. Die Anzahl der Teilnehmer ist beschränkt.

Hintergrund Lektüre:

White (2019): Four Waves of the Evidence Revolution.  https://www.nature.com/articles/s41599-019-0253-6;

Saran/ White (2018) Evidence and Gap Maps: A Comparison of Different Approaches https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.4073/cmdp.2018.2

Waddington et al (2012): How to do a good systematic review of effects in international development: a tool kit Journal of Development Effectiveness https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/19439342.2012.711765